Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

 

1. DEUTSCH ALS FREMD- UND ZWEITSPRACHE/ KULTURWISSENSCHAFT

  • Landeskundekonzepte im Fach Deutsch als Fremdsprache
  • Theorie und Praxis kulturbezogenen Lernens
  • Werte und Wertebildung im Kontext von Deutsch als Zweitsprache
  • Nationalsozialismus und Holocaust als landeskundlich-kulturwissenschaftliche Themenfelder im Fach DaF/DaZ
  • Erinnerungs- und Gedächtnisforschung in fremdsprachendidaktischer Perspektive
  • Literaturwissenschaftliche Theoriebildung und Literaturvermittlung im Fach DaF
  • Migrationspädagogik

 

2. DEUTSCH ALS FREMD- UND ZWEITSPRACHE/ DIDAKTIK UND METHODIK

  • Fachsprache und Migration
  • Qualitativ-empirische Forschungsmethoden
  • Inter- und Transkulturalität in Theorie und Praxis
  • Intertextualität als didaktisches Modell
  • Wissenschaftliches Schreiben und Schreibdidaktik
  • Lexikvermittlung im Kontext von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

 

3. LITERATUR- UND KULTURWISSENSCHAFT

  • Neuere deutsche Gegenwartsliteratur
  • Literatur und Psychoanalyse
  • Konzepte der Nationalismusforschung
  • Kultur- und Erinnerungsgeschichte Südosteuropas
  • Theorie und Geschichte des Gesamtkunstwerks

 

 


 

Konferenzen, Workshops, Podiumsdiskussionen

 

„Integration, interdisziplinär. Individuelle Integration durch Sprache? Roger Fornoff im Gespräch mit Kristine Görgen“. Werkstattgepräch, Law & Society Institute der Humboldt Universität zu Berlin (Februar 2021)

„Aspekte migrationsbezogener Werteentwicklung. Theoretische und praktische Perspektiven auf die normative Erstorientierung von Asylbewerber*innen“. Vortrag im Rahmen einer Expert*innenveranstaltung zur Erstellung einer Handreichung für das Modul „Werte und Zusammenleben“ im Rahmen der Erstorientierungskurse von Asylbewerber*innen. Katholische Diakonie Freiburg (2020)

„Normatives Lernen im Kontext von Deutsch als Fremd-und Zweitsprache. Vier pädagogische Prinzipien“, Vortrag auf den Marburger FaDaF-Thementagen, Universität Marburg (2020)

„Literatur und Literaturdidaktik im Kontext von Deutsch als Fremdsprache“, Vortrag am Institut für deutsche Sprache und Literatur II auf Einladung von Prof. Nicole Marx, Universität zu Köln (2020)

„Schulische Wertevermittlung im Kontext von Deutsch als Zweitsprache“, Kolloquium Sprache hoch drei, auf Einladung von Prof. Björn Rothfuss, Ruhr-Universität Bochum (2019)

„Integration und Werte. Politisch-kulturelles Lernen im Kontext von Deutsch als Zweitsprache“, Vortrag im Rahmen des FaDaF-Festkolloqiums „Sprachen – Werte – Integration“ an der Georg-August-Universität Göttingen (2019)

„Colorblindness. Die ‚Kritische Weißseinsforschung‘ und das Problem rassialer Zugehörigkeit, Vortrag im Rahmen des internationalen Workshops „Zugehörigkeiten. Sprachliche und kulturelle Symbolisierungen“ am Department of Modern Foreign Languages der Universität Stellenbosch, Südafrika (2017)

„Erinnerungsorte im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht“, Workshop im Rahmen des DAAD-Vernetzungstreffens Türkei an der Akdeniz Universität Antalya (2017)

Lesekompetenz und Lesedidaktik, Vortrag am Sprachenzentrum der Türkisch-Deutschen-Universität Istanbul (2018)

„Literatureinsatz im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht“, zweimaliger Workshop zur Lehrkräftefortbildung am Fachsprachenzentrum der Türkisch-Deutschen Universität Istanbul (2017)

„Generationalität – eine Kategorie für den kulturwissenschaftlichen DaF-Unterricht?“, Vortrag im Rahmen der Tagung „Zugehörigkeiten“ am Herder-Institut der Universität Leipzig (2016)

„Erinnerungsort Reichstag. Historische Kontextualisierung und kulturdidaktische Vermittlung“, Vortrag im Rahmen der Think-Tank-Tagung des Memodics-Verbunds an der Universität Bielefeld (2016)

„Diskursfähigkeit und/oder Wertevermittlung. Konvergenzen und Divergenzen zwischen den Kulturstudien DaF und DaZ“, Vortrag im Rahmen der FaDaF-Jahrestagung an der Universität Duisburg-Essen (Campus Essen) (2016)

„Kulturstudien im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Entwicklungsstand und Entwicklungsperspektiven“, Vortrag im Rahmen der Tagung „Zehn Jahre Kulturstudien am Herder-Institut. Bestandsaufnahme und Perspektiven“ an der Universität Leipzig (2015)

„Staatsästhetik. Architektur und bildende Kunst als Themen kulturwissenschaftlicher Landeskunde“, Habilitationsvortrag an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld (2015)

„Didaktik des Erinnerns. Aleida Assmanns Konzeptualisierung eines gemeinsamen europäischen Gedächtnisses“, Vortrag im Rahmen des Projekts „Kulturdidaktische Modellbildung. Deutsch-polnische Erinnerungsorte im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht“ an der Freien Universität Berlin (2015)

„Apologetik – Aktivierung von Stereotypen – Mediale Interferenz. Fallstricke kulturbezogenen Lernens“, Ringvorlesung Deutsch als Fremdsprache an der Universität Bielefeld (2014)

„Erinnerungsorte – Nationalsozialismus – Landeskunde“, Keynote-Lecture im Rahmen der Konferenz „Kulturelles Gedächtnis und Erinnerungsorte im sprach- und kulturdidaktischen Kontext“ an der Adam Mieckiewicz Universität Poznan (2014)

„Erinnerungsorte des Nationalsozialismus im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht“, DAAD-Regionaltreffen Südosteuropa, Eötvös Loránd Universität Budapest (2014)

„Gedächtnis im Fluss. Der Erinnerungsort Rhein im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht“, Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens „Juniorprofessur Landeskunde/ Literaturstudien im Bereich DaF/DaZ“ an der Friedrich Schiller Universität Jena, Institut für Deutsch als Fremdsprache/ Auslandsgermanistik (2013)

„Intertextuelle Literaturdidaktik. Ein Modell für den Deutsch als Fremdsprache-Unterricht, Ringvorlesung Deutsch als Fremdsprache an der Universität Bielefeld (2012)

„Erinnerungsorte im DaF-Unterricht. Ein Paradigma zur Modernisierung der Auslandsgermanistik?“ Vortrag im Rahmen des DAAD-Regionaltreffens Südosteuropa an der Universität Belgrad (2010)

„Mythos Batak. Zur Kontroverse um einen bulgarischen Erinnerungsort“, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Erinnerungsorte und Erinnerungskulturen“ an der Universität Tirana (2009)

„Weltverwandlung. Zu Philipp Otto Runges Idee des Gesamtkunstwerks“, Vortrag im Rahmen des Symposiums „Philipp Otto Runge und die Geburt der Romantik“ an der Hamburger Kunsthalle(2009)

„100 Jahre Kunststätte Bossard. Ein expressionistisches Gesamtkunstwerk am Rand der Lüneburger Heide“, Podiumsdiskussion anlässlich des 100jährigen Bestehens der Kunststätte Bossard in Jesteburg bei Hamburg (2009)

„Erinnerungsgeschichtliche Deutschlandstudien in Bulgarien“, Ringvorlesung Deutsch als Fremdsprache an der Universität Bielefeld (2008)

„Topographische Wende. Zum gegenwärtigen Stand der Forschung“, Vortrag im Rahmen der DAAD-Konferenz „Topographical Turn – Räumlichkeit in Literatur, Kultur und Sprache“ an der Universität Varna (2007)

„DAAD-Konferenzen für südosteuropäische Germanisten. Konzept – Durchführung – Erfahrungen“, gemeinsamer Vortrag mit Dr. Gabriele Tiemann im Rahmen der  DAAD-Regionalkonferenz Südosteuropa an der Universität Zagreb (2006)

„Mythen aus Stein. Nationale Monumente als Medien kollektiver Identitätsstiftung in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert“, Ringvorlesung des Zentrums für Deutschland- und Europastudien an der Sv. Kliment Ohridski Universität Sofia (2005)

„Xenologische Dimensionen der Psychoanalyse. Zum Begriff der Fremdheit bei Sigmund Freud und Julia Kristeva“, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Wider Raster und Schranken. Deutschland – Bulgarien – Österreich in der gegenseitigen Wahrnehmung“ an der Universität Plovdiv (2004)

„Das Lehrstück Bertolt Brechts – ein theatrales Modell sozialen Lernens, Vortrag im Rahmen des VII. Internationalen Seminars „Drama in Education“ an den Universitäten von Ankara und Bolu (1999)